Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Weiteres

Login für Redakteure

Nachhaltige Landschaftsentwicklung

 Logo des Fachgebiets

Logo des Fachgebiets

Logo des Fachgebiets

Kontakt

Kontakt

Prof. Dr. Christine Fürst
Institut für Geowissenschaften und Geographie
Fachgebiet Nachhaltige Landschaftsentwicklung

Raum H4 1.22
Von-Seckendorff-Platz 4
06120 Halle (Saale)

Telefon: +49 (0)345 55-26017

http://www.geo.uni-halle.de/nala/mitarbeiter/fuerst

Postanschrift:
Prof. Dr. Christine Fürst
Institut für Geowissenschaften und Geographie
Fachgebiet Nachhaltige Landschaftsentwicklung
06120 Halle

Sekretariat

Frau Anke Trautmann

Email:

Telefon: 0345 55 26055

Zimmer: 1.21

Institut für Geowissenschaften und Geographie
Fachgebiet Nachhaltige Landschaftsentwicklung

Poster_NLE_SLD

Poster_NLE_SLD

Poster_NLE_SLD

Nachhaltige Landschaftsentwicklung
Poster_NLE_DE.pdf (1,2 MB)  vom 15.02.2021

Sustainable Landscape Development
Poster_SLD_ENG.pdf (1,2 MB)  vom 16.02.2021

Ziele und Themen

Die Forschungs- und Hochschulaktivitäten des Lehrstuhls für Nachhaltige Landschaftsentwicklung befassen sich mit den Prozessen und Dynamiken sozial-ökologischer Systeme und den damit verbundenen Entscheidungen in der Raumplanung und Regionalentwicklung. Dies umfasst Governance-Mechanismen sowie Umweltanalytik und integrierte Umweltprüfungen. Ein Schwerpunkt liegt auf der Entwicklung und Implementierung von sozial-ökologischen Systemmodellen, die Größeneffekte und Wechselwirkungen untersuchen und systemische Eigenschaften wie Emergenzeffekte aufzeigen. Letzteres wird durch eine eigenständige Modellierungsplattform GISCAME realisiert, die seit 2007 in enger Zusammenarbeit mit Planungsakteuren, verschiedenen Wissenschaftsdisziplinen und dem Technologieanbieter PiSolution GmbH entwickelt wird. GISCAME wird derzeit in vielfältigen Forschungsprojekten im nationalen, europäischen und internationalen Kontext verwendet, z. B. in Brasilien, Chile, Israel, Neuseeland und Westafrika. Darüber hinaus wird GISCAME in der Lehre an den Universitäten Bonn, Jena, Kiel und Hannover eingesetzt. Weitere Informationen finden Sie unter www.giscame.de   .

Der Lehrstuhl für Nachhaltige Landschaftsentwicklung will die Schnittstellen zwischen den Natur- und Sozialwissenschaften stärken. Es soll gezeigt werden, wie Erkenntnisse aus Disziplinen der Grundlagenforschung in die Planung und Entwicklung sozial-ökologischer Systeme einfließen können und wie inter- und transdisziplinäre Forschung zur Wissensintegration in Forschung und Lehre beitragen kann.

Verwandte wissenschaftliche Gemeinschaften und Prozesse:

European Land-use Institute (ELI), www.eli-web.com   

Ecosystem Service Partnership (ESP), www.es-partnership.org   

Global Land Project (GLP), https://glp.earth   

Future Earth Knowledge Network Food-Energy-Water Nexus (FEW), www.futureearth.org/future-earth-water-energy-food-nexus   

Intergovernmental Platform for Biodiversity and Ecosystem Services (IPBES) www.ipbes.net   , https://www.de-ipbes.de/   

International Association for Landscape Ecology (IALE), www.landscape-ecology.org   

International Union of Forest Research Organizations (IUFRO), www.iufro.org   

Related journals:

Change and Adaptation in Social Ecological Systems, www.degruyter.com/view/j/cass   

Climate, www.mdpi.com/journal/climate   

Ecological Indicators, www.journals.elsevier.com/ecological-indicators   

European Journal of Ecology, www.degruyter.com/view/j/eje   

International Journal of Biodiversity Science, Ecosystem Services & Management, www.tandfonline.com/loi/tbsm21   

Open Journal of Forestry, www.scirp.org/journal/ojf/   

Spanish Journal for Rural Development

Projekte

   

RENATUR

Improving regional policies to better protect the natural heritage of peri-urban open spaces

[ mehr ... ]   

   

ECU-MAES

A National Ecosystem Services Assessment and  Mapping for the status and future development of ecosystem services and  biodiversity – a fast track study in Ecuador

[ mehr ... ]   

   

R4SES

Research, innovation and graduation for socio-ecological systems in motion

[ mehr ... ]   

   

SESASA

A Social-Ecological System Approach towards a Sustainable Intensification of Agricultural Production in Sub-Saharan Africa

[ mehr ... ]   

   

MIGRAWARE

Rural-urban and cross-border MIGRAtion in West-Africa – an integrated assessment framework of drivers, processes and sustainable Responses

[ mehr ... ]   

DREAMS

Developing REsilient African cities and their urban environMent facing the provision of essential urban SDGs: Development an integrated approach for participatory scenario development that anticipates the future development of informal settlements in African cities (Ghana, Uganda, South Africa).


   

PLEASE-SES

Implementing Landscape Ecology for Improved Sustainability and Societal Equity of Social-Ecological Systems in Sub-Saharan Africa

[ mehr ... ]   

FLORA

Flourishing Landscapes – an integrated policy and governance  assessment of the interactions and change opportunities at land use and  landscape level for the conservation and restoration of biodiversity

Faktencheck Artenvielfalt – ein nationales Assessment

Analyse des State of Art und der Entwicklungs-potenziale sowie von Erfolgsbeispielen der Wiederherstellung, Bewahrung und Erhöhung der  Artenvielfalt auf nationaler Ebene.

URGENT

Urban Resilience and Adaptation for India and Mongolia: curricula, capacity, ICT and stakeholder collaboration to support green & blue infrastructure and nature-based solutions.

Arbeitsgruppentreffen

Arbeitsgruppentreffen

Arbeitsgruppentreffen

Der ehemalige Fachgebietsleiter Prof. Dr. Andreas Klee ist über folgende Kontaktdaten zu erreichen:
Akademie für Raumforschung und Landesplanung (ARL)
Prof. Dr. Andreas Klee
Hohenzollernstraße 11
Telefon: +49 511 34842-39
Telefax: +49 511 34842-41
Email:

Anfahrt

Straßenbahn: Linien 4 oder 5 in Richtung Kröllwitz bis Haltestelle Straßburger Weg; auf den großen (Von-Seckendorff-) Platz, links durch den Geologischen Garten zum Geographie-Gebäude

Anfahrtslink

[ mehr ... ]   

Zum Seitenanfang