Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Weiteres

Login für Redakteure

Raum, Landschaft, Gesellschaft - Dimensionen der Gestaltung

Spezialseminar Umwelt- und Raumplanung im Sommersemenster 2007, Wahlpflicht, ab dem 6. Semester empfohlen

Aufgabenstellung

Ziel des Seminars ist die Diskussion aktueller Fragestellungen der Raumforschung. Der Fokus der Betrachtung liegt dabei auf Potenzialen der Selbstorganisation im Kontext der Raum- und Landschaftsgestaltung. Das Seminar teilt sich in 4 Blöcke:

In Block I (Übergänge) soll der Begriff der Selbstorganisation sowohl im naturwissenschaftlich-physischen Sinne als auch im sozialwissenschaftlich-gesellschaftlichen Sinne aufgearbeitet werden.

Block II (Phänomene) dient der Diskussion aktueller "Phänomene" der Raumentwicklung: Landschaftswandel, Entwicklung der Infrastruktur, Entstehung von Stadtlandschaften und Subkulturen sollen Tendenzen/ Trends der Raumentwicklung fassen, welche im Kontext der Zielvorstellung einer nachhaltigen Entwicklung von Bedeutung sind.

Block III (Verortungen) stellt zwei "parallele Trends" gegenüber, welche sich in diese Phänomene direkt einfügen und als Ergebnis einer Beschleunigung des raumstrukturellen Wandels bzw. als Begleiterscheinung einer globalisierten Lebens- und Wirtschaftswelt gewertet werden können: Die Entstehung von "Agglomerationen und Megacities" auf der einen Seite und die Entstehung von "Shrinking-Cities" und "entleerten Peripherien" auf der anderen Seite. Hinter der Gegenüberstellung lateinamerikanischer Städte (Rio de Janeiro und Buenos Aires als "Megacities") und sachsen-anhaltinischer Städte (Leipzig und Halle als "Shrinking-Cities") steht die Fragestellung eines globalen Wissens- und Erfahrungstransfers unter der Zielvorstellung einer nachhaltigen Entwicklung.

Block IV (Gestaltungsstrategien) versucht - fokussiert auf den Begriff der Selbstorganisation - Gestaltungsstrategien abzuleiten, welche sich sowohl auf Phänomene des räumlichen Wandels, der Landschafts- und Infrastrukturentwicklung als auch auf einen globalisierten Wissens- und Erfahrungsaustausch beziehen. Ziel ist es, in diesem Block die bereits "abgehandelten" Seminarthemen zu reflektieren und aufzubereiten. Das Seminar soll in der gemeinsamen Ableitung und Diskussion von Forschungsfragen und Forschungsbedarf in diesem Bereich münden. Die Referatsthemen sind jeweils durch zwei Teilnehmer zu bearbeiten.

  • 02.04.07: Einführung, Textarbeit, Filmvorführung
  • 16.04.07: Physischer Raum: Zeit, Landschaft, Selbstorganisation - physische Betrachtungsebenen (I)
  • 23.04.07: Gesellschaftlicher Raum: Zeit, Landschaft, Selbstorganisation - geselllschaftliche Betrachtungsebenen (I)
  • 30.04.07: Landschaftswandel: Permanente Provisorien oder gestaltete Zukunft ? (II)
  • 07.05.07: Infrastruktur: Stoffwechselprozesse zwischen Landschaft und Gesellschaft ? (II)
  • 14.05.07: Subkultur(en): Gesellschaft(en) zwischen Steuerung und Selbstorganisation ? (II)
  • 21.05.07: Lateinamerika/ Megacities: Rio de Janeiro - Szenarien der Entwicklung (III)
  • 04.06.07: Lateinamerika/ Megacities: Buenos Aires - Szenarien der Entwicklung (III)
  • 11.06.07: Sachsen-Anhalt/ Shrinking Cities: Leipzig - Szenarien der Entwicklung (III)
  • 18.06.07: Sachsen-Anhalt/ Shrinking Cities: Leipzig - Szenarien der Entwicklung (III)
  • 25.06.07: Infrastrukturelle Versorgung und räumlicher Wandel - Beispiel (IV)
  • 02.07.07: Landschaftsproduktion und räumlicher Wandel - Beispiel (IV)
  • 09.07.07: Subsistenzorientierung und räumlicher Wandel - Beispiel (IV)

Seminarleitung: Dr. Anja Steglich

Hinweis: Texte, Dokumente und Organisatorisches zu dieser Veranstaltung sind unter Stud.IP angelegt.

Zum Seitenanfang