Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Arbeitsgruppe Geoökologie

Weiteres

Login für Redakteure

Informationen der Arbeitsgruppe

Aktuelle Nachrichten

Verleihung der Ehrendoktorwürde an Prof. Dr. Manfred Frühauf
Ehrendoktor.pdf (88,7 KB)  vom 03.05.2017

Abschlussarbeiten, Dissertationen und Habilitationen

Auf den folgenden Seiten finden Sie eine Zusammenstellung der Qualifikationsarbeiten, die in der Arbeitsgruppe Geoökologie angefertigt wurden.


Feldmesstechnik

Forschung

Eine Auflistung aller aktuellen und abgeschlossenene Forschungsprojekte der Arbeitsgruppe Geoökologie unter der Angabe von Projektname, Förderung, Projektleitung/-bearbeiter, Projektzeitraum und einer Kurzvorstellung des Projektes.


Workshops

Paradigmenwechsel in der geographischen Hochschul-bildung angesichts der Herausforderungen von GLOBAL CHANGE, 15.11.-18.11.2016 Halle

Motivation/Anlass

Am 2. Februar 2016 wurde im Rahmen einer Festveranstaltung in Jena das International Year of Global Understanding (IYGU) unter dem Motto „Brücken bauen zwischen globalem Denken und lokalem Handel“ eröffnet. Initiiert und getragen wird dies von drei Weltdachverbänden der Natur-, Sozial- und Geisteswissenschaften (International Council of Science,  International Social Science Council und International Council for Philosophy and Human Science).

Dieses internationale Themenjahr soll zum einen neue Perspektiven, die unsere lokale Lebensweise in einen globalen Zusammenhang stellen, diskutieren und somit auch ein besseres Verständnis von lokalen und globalen Zusammenhängen erzeugen. Zum anderen werden damit auch Unterstützungen für politische Initiativen, die sich solchen Herausforderungen, wie beispielsweise dem demographischen Wandel, der Migration, der Ernährungssicherheit oder dem Klimawandel widmen, erwartet.

Das Engagement der genannten Weltdachverbände garantiert unter dieser Agenda eine breite und fruchtbare Zusammenarbeit zwischen Natur-, Sozial- und Geisteswissenschaften in interdisziplinärem Kontext, das durch eine globale Beteiligung verschiedenster Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler getragen wird. Wir als Geographen haben hierbei eine besondere Verantwortung, da unsere Leitlinien in Forschung und Lehre genau von diesen interdisziplinären Ansätzen und Zielstellungen geprägt sind. Als einzige geographische Hochschuleinrichtung in Sachsen-Anhalt sehen wir uns diesbezüglich deshalb in einer besonders großen Verpflichtung.

Zielstellung

Mit dem internationalen Workshop am 15.11.2016 zum Thema „Paradigmenwechsel in der geographischen Hochschulbildung angesichts der Herausforderungen von GLOBAL CHANGE“ an unserem Institut haben wir versucht, disziplinspezifische Beiträge zu diesen aktuellen Fragestellungen zu leisten. Hierzu haben wir Partner von Hochschulen aus den Ländern, mit denen wir in den letzten 15 Jahren Projekte zur Entwicklung neuer geographischer Kompetenzen in der Lehre durchgeführt haben, eingeladen. Damit stellen wir uns den Herausforderungen an eine innovative und interdisziplinäre geographische Ausbildung, die gegenwärtig auch von einem Paradigmenwechsel hin zu mehr praxisbezogenen, inter- und transdisziplinären Fragestellungen der Mensch-Umwelt-Beziehung getragen wird.

Im Rahmen dieser Veranstaltung sowie einer anschließenden Exkursion (15.11.2016 - 17.11.2016) am Institut für Geowissenschaften und Geographie der MartinLuther-Universität Halle-Wittenberg wurden vor allem Erfahrungen der Fachgruppen Geoökologie und Didaktik der Geographie, die wir in den zurückliegenden Jahren mit unseren Partnern aus Kanada, Südafrika, Russland und Tschechien auf dem Gebiet der Entwicklung von innovativen Lehr- und Lernkonzepten gewonnen haben, im Kontext der Agenda des IYGU diskutiert und Wege für eine weitergehende Kontinuität dieser Kooperationen aufgezeigt. Hierbei kamen Fragen, wie wir eine Verstärkung des interdisziplinären und interkulturellen Lernens sowie einer weitergehenden Internationalisierung der Lehre an unseren Einrichtungen erreichen wollen, ein besonderes Interesse zu.
M.Frühauf

Tagungsprogramm Dienstag, 15.11.2016

10:00
Eröffnung des Workshops und Organisatorisches
Prof. Dr. Dr. M. Frühauf,
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Institut für Geowissenschaften und Geographie

10:10
Grußworte Dekan
Prof. Dr. Olaf Christen,
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Naturwissenschaftliche Fakultät III

10:20

Grußworte International Office/angefragt

10:30
"Zurück in die Zukunft?! Geographische Hochschullehre im Spannungsfeld von Sparzwang, Internationalisierung und inhaltlicher Neuorientierung"?
Prof. Dr. S. Henn, sebastian.henn@uni-jena.de
Institut für Geographie, Friedrich Schiller Universität Jena

11:00
DAAD Sommerschulen als   "Motor" der Internationalisierung geographischer Lehre (Beispiel   aus Smolensk, Baranovichi und Moskau)
Prof. Dr. V. Rudsky,
Staatliche Moskauer Oblast Universität

11:45
Highlights der internationalen Kooperation MLU Halle-Wittenberg   – UKZN – UNISWA. Perspektiven der Nord-Süd- und Süd-Süd-Zusammenarbeit
Prof. H. Beckedahl,
Universität von KwazuluNatal, Institut für Geographie

12:30
Mittagspause

13:30
Internationalisierung von Lehre und Forschung am Beispiel der Kollaboration der Geographischen Institute der MLU und der University of Regina, Canada
Prof. Dr. U. Hardenbicker,
University of Regina, Abteilung für Geographie und Umweltwissenschaften

14:00
10 Jahre Deutschsprachiger Studiengang (DSG) in Barnaul – Erfahrungen und Perspektiven
Dr. M. Zierdt,
Martin-Luther-Universität Halle Wittenberg, Institut für Geowissenschaften und Geographie

14:30
Beiträge und Erfahrungen der MLU-CULS-Kooperation auf dem Gebiet
der Stadtökologie
Dr. I. Galuskova,
CULS, Fakultät für Agrarbiologie, Ernährung und Naturressourcen

15:00
Kaffeepause

15:30
Der Einfluss von internationalen Kooperationsprojekten
auf die Lehramtsbildung im Fach Geographie an der MLU
Dr. A.-K. Lindau,
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Institut für Geowissenschaften und Geographie

16:00
Erste Ergebnisse des DAAD-Projektes (Call: „Stärkung der Zivilgesellschaft“): Klimawandel - Klimaanpassung: Vergleich Oblast Kaliningrad
(Russ. Föderation) und Sachsen-Anhalt.
Dr. D. Gaeva,
Immanuel Kant Universität Kaliningrad, Institut für Geoökologie

16:30
Studentische Perspektiven
P. Halka (Tutor im DAAD Projekt „DSG“),
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Institut für Geowissenschaften und Geographie

17:00
Abschlussdiskussion

Exkursion Mittwoch, 16.11.2016
Dr. G. Schmidt,
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Institut für Geowissenschaften und Geographie

9:00
Abfahrt
Besuch der Feldmessstationen der AG Geoökologie im Einzugsgebiet der Salza

12:00
Mittagspause

13:00
Feldpraktikumsstation Wohlmirstedt

16:00
Rückkehr nach Halle

Donnerstag, 17.11.2016

13:00-15:30
Stadtexkursion Halle
Dr. G. Schmidt,
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Institut für Geowissenschaften und Geographie

16:00
Verteidigung Promotion M. Marz,
Identification and assessment of driving forces and land and soil degradation in the South African province of KwaZulu-Natal and the Kingdom of  Swaziland
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Institut für Geowissen-schaften und Geographie, Von-Seckendorff-Platz 4, Raum 4.1.43

Kontakte und Perspektiven, Freitag, 18.11.2016

10:00-13:00
Individuelle Kooperationsgespräche an der Naturwissenschaftlichen Fakultät III und außeruniversitären Forschungseinrichtungen

01 Fruehauf Manfred
01 Fruehauf Manfred.pdf (2,1 MB)  vom 24.11.2016

02 Henn Sebastian
02 Henn Sebastian.pdf (1,8 MB)  vom 22.11.2016

03 Rudsky Victor Teil 1 von 2
03 Rudsky Victor Teil 1 von 2.pdf (23,7 MB)  vom 23.11.2016

03 Rudsky Victor Teil 2 von 2
03 Rudsky Victor Teil 2 von 2.pdf (8,2 MB)  vom 22.11.2016

04 Beckedahl Heinz
04 Beckedahl Heinz.pdf (1,5 MB)  vom 22.11.2016

05 Urlike Hardenbicker
05 Urlike Hardenbicker.pdf (2,6 MB)  vom 30.11.2016

06 Michael Zierdt Teil 1 von 2
06 Michael Zierdt Teil 1 von 2.pdf (23,6 MB)  vom 05.12.2016

06 Michael Zierdt Teil 2 von 2
06 Michael Zierdt Teil 2 von 2.pdf (22 MB)  vom 05.12.2016

07 Galuskova Ivana
07 Galuskova Ivana.pdf (3,1 MB)  vom 22.11.2016

08 Lindau Anne-Kathrin
08 Lindau Anne-Kathrin.pdf (5,3 MB)  vom 22.11.2016

09 Gaeva Dara
09 Gaeva Dara.pdf (1,4 MB)  vom 22.11.2016

10 Patrick Halka
10 Patrick Halka.pdf (2,7 MB)  vom 06.12.2016

Zum Seitenanfang