Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Weiteres

Login für Redakteure

Kartensammlung

Kartensammlung im Institut für Geowissenschaften

Kartensammlung im Institut für Geowissenschaften

Kartensammlung im Institut für Geowissenschaften

Kontakt / Adresse

Funktion der Kartensammlung

 Die Kartensammlung ist eine zentrale Betriebseinheit des Instituts für Geowissenschaften. Sie dient mit ihren Beständen vorrangig den Mitgliedern des Instituts. Darüber hinaus steht sie den Erfordernissen von Wissenschaft und Praxis, Forschung und Lehre sowie der Aus- , Fort- und Weiterbildung an der Universität zur Verfügung, in besonderen Fällen auch Personen und Institutionen außerhalb der Universität.

Historie der Karten- und Atlantensammlung

 Seit der Gründung des Geographischen Seminars und des Mineralogischen Instituts 1873 begann der Aufbau einer Kartensammlung. Die Sammlung wurde ständig erweitert, besonders nach der Gründung des Geologisch-Paläontologischen Instituts.

Auch in der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg bis 1989 wurden Karten erworben, diese betreffen vorwiegend Mitteldeutschland und die Staatsgebiete des ehemaligen Ostblocks. Seitdem erfolgten umfangreiche Neuanschaffungen, die besonders die Länder der alten Bundesrepublik und Westeuropa betreffen.

Nach 1990 wurden insbesondere die topographischen Kartenwerke der Bundesrepublik Deutschlands vervollständigt. Umfangreich waren auch die Zugänge an Wandkarten für die Lehre.

Mit dem Umzug des Institutes im Jahr 2003 erfolgte eine Teilung der Kartensammlung; die Historische Sammlung wurde an die Universitäts- und Landesbibliothek Halle übergeben. Seit dieser Zeit werden vorwiegend topographische, regionale und geologische Karten von Mitteldeutschland sowie einige Atlanten, die diese Bereiche betreffen, angeschafft.

Die Sammlung umfasst heute ca. 55.000 Exponate.

Bestandsübersicht

Bundesrepublik Deutschland

  1. Topographische Karten in den Maßstäben 1:10.000  für das Gebiet der neuen Bundesländer, für den mittleren und südlichen Raum von Sachsen-Anhalt flächendeckend  
  2. Topographische Karten in den Maßstäben 1: 25.000 bis 1: 500.000 für das gesamte    Territorium der Bundesrepublik Deutschlands, für die Gebiete von Mitteldeutschland sowie für  die alten Bundesländer flächendeckend
  3. Geologische Karten  im Maßstab 1:25.000 einschließlich der Erläuterungen für das Gebiet von Mitteldeutschland
  4. Geologische Karten im Maßstab 1: 100.000 für das Gebiet der neuen Bundesländer
  5. Geologische Karten im Maßstab 1:200.000 für das gesamte Territorium der Bundesrepublik Deutschlands
  6. Regionale Geologische Karten
  7. Bodenkarten der Bundesländer von Mitteldeutschland
  8. Regionale und Straßenkarten der einzelnen Bundesländer
  9. Stadtpläne der Bundesrepublik Deutschlands
  10. Atlanten, vorw. Regionale Atlanten
  11. Wandkarten
  12. Reliefs

Kartographische Erzeugnisse weltweit

  1. Topographische, geologische u.a. thematische Karten von Osteuropa, Mitteleuropa, und Nordamerika   
  2. Straßenkarten, weltweit
  3. Stadtpläne bedeutender Städte, weltweit
  4. Atlanten
  5. Wandkarten, weltweit
  6. Reliefs          

Katalogisierung der Bestände

 Die Erschließung der neuesten Karten begann 1994 mit der Katalogisierung am Personalcomputer in Allegro-C.

Zum Seitenanfang